Unser Kundenservice

ist Mo.-Fr. 08.00 – 18.00 Uhr
für Sie erreichbar
Tel. 0800 – 220 2 100

Oder schreiben Sie uns einfach eine E-Mail

Wir betreuen Sie auch virtuell. Stimmen Sie vorab einen Termin für eine Live-Sitzung mit uns ab!
Jetzt Termin abstimmen

 

Kontakt

Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.

Zum Anzeigen der vollständigen druckerfachmann.de Datenschutzerklärung klicken Sie hier.

Nachhaltigkeit in der Additiven Fertigung

Nachhaltigkeit in der Additiven Fertigung

Warum ist das speziell für produzierende Unternehmen interessant?

Erst wenige Unternehmen haben ihre Produktion auf Additive Fertigung umgestellt oder durch diese ergänzt. Natürlich ist es zunächst eine hohe Investition, aber eine durchaus sinnvolle.
Denn das Weniger spielt hierbei eine entscheidende Rolle – sie benötigen weniger Transporte, weniger Energie und weniger Material, es entsteht weniger Abfall und die Bauteile haben meist weniger Gewicht bei gleichbleibender Qualität!

Getreu dem Motto „Weniger ist manchmal mehr“ lässt sich mit der richtigen Software das Design so optimieren, bis die Eigenschaften Ihres Objektes in Funktionalität, Belastbarkeit und Qualität Ihre Ansprüche vollstens erfüllen. Je langlebiger Ihr Produkt ist, desto nachhaltiger arbeiten Sie!

In puncto Nachhaltigkeit hat Additive Fertigung die Nase weit vorn! So drucken Sie, beispielsweise mit der HP Multi Jet Fusion Technologie, Ihre Bauteile nach Bedarf und sparen sich teure Lager- sowie Logistikkosten. Da das Material eine hohe Wiederverwendbarkeit (80%) und ein geringes Gewicht aufweist, sparen Sie nicht nur Abfall und Kosten, sondern reduzieren zugleich CO2 Emissionen.

Zeigen Sie dem Wettbewerb die glatte, farbige Schulter!
Selbst wenn Sie Ihre 3D gedruckten Bauteile in hochwertige Produkte verwandeln, ist an Nachhaltigkeit gedacht. Im Print-to-Product-Workflow von DyeMansion werden beim Glätten keine giftigen Stoffe eingesetzt. Sollten Sie sich zudem für eine individuelle Farbgebung entscheiden, sorgt bei jeder Färbung das Reservoir der Maschine für eine hohe Wiederverwendung der Farbe.

Werfen Sie jetzt gedanklich einen Blick in die Zukunft.
Was denken Sie, wie könnte Additive Fertigung Ihr Geschäft voranbringen?

Wir geben Ihnen gern einige Impulse.
Melden Sie sich für unseren Workshop am 26. August 2021 von 16.00 bis 16.45 Uhr an.

Jetzt kostenfrei anmelden!

WORKSHOP 
In nur 45 Minuten geben wir Ihnen einen Überblick, wie Sie nachhaltige Prozesse unter Verwendung der HP 3D Drucktechnologie, nachwachsender Rohstoffe und eines effizienten umweltschonendem Post-Processings etablieren können.

Agenda:
– Wie Sie Ihr Unternehmen mit kleinen Anpassungen nachhaltiger gestalten
– Warum Sie 3D Druck in Ihre Herstellungsprozesse integrieren sollten
– Welche klaren Vorteile Ihnen die einzelnen Produktionsschritte bieten
– Welche Materialien für eine nachhaltige Additive Fertigung geeignet sind
– Wie ein nachhaltiger Fertigungsprozess in Ihrem Unternehmen umgesetzt werden kann

Die Referenten:
Bernhard Bartsch, Head of Sales – Region EMEA bei DyeMansion GmbH
Dominik Heinz, Head of Additive Manufacturing & 3D Printing bei druckerfachmann.de

Jetzt kostenfrei anmelden
dheinz

Author dheinz

More posts by dheinz

Leave a Reply